Startseite

Benzin im Blut
Teil 1
Teil 2
Teil 3
Teil 4
Teil 5
Teil 6
Teil 7
Teil 8
Teil 9
Teil 10
Teil 11
Teil 12
Teil 13

Modell-Historie, Fotos:

AUTO UNION

BITTER

BMW

GLAS

GM/Amis

OPEL´s Große
 

Berichte:

Erinnerungen

Restaurationsberichte

Fotogalerie

Aktuelle Beiträge

Links
 
 
 
 

Gästebuch 

eMail

Benzin im Blut - Seite 5      Die Film- und Fernsehaufnahmen

Schon in den ersten Jahren meines Hobbies ergaben sich Nachfragen nach den Fahrzeugen für Filmaufnahmen. So wurden einige meiner Fahrzeuge zu "Fernseh- oder Filmstars" und ich kam zu mancher Nebenrolle und auch zu mancher Mark. Das kam natürlich den Fahrzeugen zu Gute bzw. konnten wieder Neuanschaffungen ins Auge gefaßt werden. Ob die Verfilmung von Böll´s "Haus ohne Hüter",
die mehrteilige Serie "Madam Thekla" ( Fotos unten mit Tatort Regisseur Theo Metzger und u.a. Rolf  Schimpf, Evenlyn Opala, Oskar Hailer), oder auch "Made in Germany mit Semmelrogge, oft waren meine Autos dabei.

Es versteht sich fast von selber, das bei diesem Hobby "Nebenprodukte" anfallen. So gehören bei mir immer schon Automobilliteratur und Automodelle dazu. Da sammelte sich im Laufe der Jahre in Vitrinen und Schränken etliches an, den "Grundstein" für mein umfangreiches automobilhistorisches Archiv legte ich als knapp 10-jähriger Ende der 50er Jahre, den der Modellautosammlung sogar noch etwas eher. 
 
Mein coralleroter 1000er bei Filmaufnahmen an den Osterseen/Oberbayern. Theo Metzger führte Regie 
( Tatort Reggiseur ) in der  mehrteiligen Serie. Ich organisierte wie öfters bei Filmaufnahmen den Fuhrparkt und hatte sogar eine Sprechrolle. 
Ebenfalls wirkten in diesen Filmaufnahmen mein F800 Schnelllaster ( DKW Nr. 43 ) von 1956 mit. Es spielte auch ein Mercedes 300 Adenauer, ein Opel Kapitän und die im Hintergrund zu sehende Isabella
und der Brezelfenterkäfer eine Rolle. 
AU 1000S Coupe von 1960, seit 1976 im Besitz unserer Familie und heute noch in makellosem  Erstlack. Das Foto entstand, ebenfalls anläßlich der Filmaufnahmen bei den Osterseen

Fotos Archiv Jansen
Im Allgäu wurden die Aufnahmen zu "Made in Germany" mit Martin (?) Semmelrogge gedreht, auch in der Sendung "Musik für Millionen" mit  Dieter Thomas Heck spielte der Kapitän einmal eine Hauptrolle. Wir fuhren Samstags unter Zeitdruck im Eiltempo nach Hof an der Saale, ohne zu ahnen, das die eigentliche Aufzeichnung erst am Folgeabend stattfand und wir erst spät in der Nacht zum Montag wieder heimkamen.
 
Filmaufnahmen "Made in Germany" in Immenstadt im Allgäu Originalkulisse - Das alte Lichtspielhaus wurde später abgerissen
© Fotos Archiv Jansen

  

© Archiv Klaus Jansen  -  OldtimerWEBseiten  15.01.2002  - Update 18.04.2012